Schloss Schönbrunn

Gemeinsam mit dem Tiergarten gehören das Schloss Schönbrunn und die angrenzenden Parkanlagen zu den beliebtesten Touristenzielen von Wien. Auf jeden Fall zählt Schönbrunn zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten von Österreich. Es werden jährlich über 3 Millionen Schlossbesucher gezählt. Die Ursprünge der Geschichte von Schönbrunn liegen in einem Jagdschloss aus dem 17. Jahrhundert.Es entstand das größte Schloss von Österreich, welches als kaiserliche Sommerresidenz in Wien diente.

Das heutige Aussehen ist hauptsächlich geprägt durch die Bautätigkeiten unter Kaiserin Maria Theresia im 18. Jahrhundert. Im Zuge dessen entstand eine Vielzahl der bekannten Sehenswürdigkeiten im riesigen Schlosspark. Dazu gehören unter anderem die Gloriette, der Neptunbrunnen, die Römische Ruine und der Obeliskbrunnen.

Schloss Schönbrunn Tipps

Je nach Interesse sollte man bis zu einem vollen Tag für ihren Besuch im Schloss und Schlosspark einplanen, für den Tiergarten mindestens einen halben Tag.Im Schloss bilden sich an Wochenende und in den Ferienzeiten lange Schlangen vor den Eintrittsschranken. Mit einem Online Ticket ersparen Sie sich üblicherweise einiges an Wartezeit. Allerdings müssen Sie das Online-Ticket mit einer genauen Zeitangabe bestellen und es ist nur zu der angegebenen Zeit gültig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: