Die Öresundbrücke

Seit dem 1. Juli 2000 verbindet mit der Öresundbrücke ein Brückenbauwerk die skandinavischen Länder Dänemark und Schweden miteinander. Die Öresundbrücke ist mit einer Länge von 7.845 m die längste Schrägseilbrücke der Welt.

Brückenkonstruktion am Öresund

Seit 2000 verbindet die Öresundbrücke die dänische Hauptstadt Kopenhagen mit der schwedische Hafenmetropole Malmö. Der Verkehr rollt auf zwei Etagen über die Öresundbrücke. Auf dem Oberdeck befindet sich die vierspurige Autobahn für den Fahrzeugverkehr. Darunter verläuft die Bahntrasse, für Züge. In der Mitte des Bauwerks befindet sich die knapp 1.100 m lange Hochbrücke. Sie hat eine Spannweite von 490 m und ermöglicht selbst großen Containerschiffen die Durchfahrt. An dieser Stelle ragt die Öresundbrücke 57 hoch über der Wasserfläche auf.

Die Öresundbrücke wird zum Meerestunnel

Eine Überraschung wartet auf Autofahrer, die die Öresundbrücke erstmalig aus Richtung Schweden befahren. Rund vier Kilometer vor dem dänischen Festland erhebt sich eine künstliche Insel aus der Meerenge. Im Zentrum des Eilandes verschwindet die Fahrbahn plötzlich unter der Wasseroberfläche. An dieser Stelle beginnt der Drogdentunnel. Die Insel Peberholm wurde einzig und allein aufgeschüttet, um den Tunnel vor dem Überfluten zu schützen. In dem vier Kilometer langen Meerestunnel verlaufen zwei Eisenbahnröhren und zwei Straßenröhren. Hier kommen wir dann dementsprechend auch zur Maut pflicht….

Mautpflicht auf der Öresundbrücke

Die Finanzierung und der Unterhalt der Öresundbrücke werden über eine Straßennutzungsgebühr sichergestellt. Derzeit kostet eine einfache Überfahrt für Pkws mit einer Länge bis maximal 6 m exakt 50 Euro. Längere Fahrzeuge sowie Gespanne und Wohnmobile werden mit 100 Euro zur Kasse gebeten. Für Motorräder wird eine Maut in Höhe von 27 Euro erhoben. Die Gebühr können man direkt vor Ort entrichten, bevor man mit dem Auto die Brücke überquert. Die gelb markierte Fahrspur wurde für Barzahler eingerichtet. Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen wollen, nutzen Sie die blaue Fahrspur. Autofahrer, die die Öresundbrücke häufiger überqueren, können ein Jahresabonnement zum Preis von 41 Euro abschließen.

Bequeme Anreise nach Schweden

Mit den Bau der Öresundbrücke wurde die erste und bislang einzige Anbindung Schwedens auf dem Landweg geschaffen. Ihr können die Brücke zu jeder Tages- und Nachtzeit überqueren. Die Überfahrt mit der Autofähre über die 19 km breite Meerenge dauert rund 45 Minuten.

2 Kommentare zu „Die Öresundbrücke

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: